< 59 motivierte jugendliche Judokas bildeten sich weiter

19.04.17 18:43 Alter: 66 Tage
Von: Erik Gruhn


Moritz Plafky zum Auftakt gegen Slowenen Trbovc

Europameisterschaften in Warschau


Foto: Falk Scherf

Zum Auftakt der Judo-Europameisterschaften in Warschau steht am Donnerstag Moritz Plafky vom JC Hennef in der Klasse bis 60 kg in der Torwar Arena auf der Matte. Der Deutsche Meister, der sich im Februar mit einem siebten Platz beim Grand-Slam-Turnier in Paris für die EM-Teilnahme empfohlen hatte, absolviert seinen ersten Kampf gegen Matjaz Trbovc aus Slowenien.

Die weiteren deutschen Starter am ersten Tag sind bei den Frauen Sappho Coban vom Budo-Club Karlsruhe und Theresa Stoll vom TSV Großhadern (beide bis 57 kg) sowie bei den Männern Manuel Scheibel vom TSV Abensberg (bis 66 kg).

Nordrhein-Westfalen stellt mit sechs Kämpfern in diesem Jahr ein Drittel der deutschen Teilnehmer bei den Europameisterschaften. Die Auslosung am Donnerstagnachmittag brachte für die weiteren NWJV-Teilnehmer folgende Gegner:

Nadja Bazynski vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 63 kg) trifft am Freitag auf Cristina Cabana Perez aus Spanien. Szaundra Diedrich vom JC Bushido Köln (bis 70 kg) kämpft gegen Busra Katipoglu aus der Türkei, in diesem Jahr Dritte beim Grand-Slam in Baku. Anthony Zingg vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 73 kg) startet gegen den Ungarn Miklos Ungvari, Fünfter bei den Olympischen Spielen in Rio. Benjamin Münnich vom JC Bushido Köln (bis 81 kg) steht in der ersten Runde dem Franzosen Baptiste Pierre, Dritter beim Grand-Slam in Paris, gegenüber.

Am Samstag greift Johannes Frey vom JC 71 Düsseldorf (bis 100 kg) in das Kampfgeschehen ein. Er kämpft in Runde zwei gegen Matej Hajas aus der Slowakei.

Die Kämpfe beginnen am Donnerstag um 11:00 Uhr. Der Finalblock startet gegen 16:00 Uhr.

Die Judo-Europameisterschaften täglich LIVE auf Sportdeutschland.tv und auf ran fighting im Black Pass.