< Weltmeisterschaften der U 18 in Santiago

13.08.17 00:16 Alter: 71 Tage
Von: Erik Gruhn


WM-Bronze für Jonas Schreiber aus Witten

Weltmeisterschaften der U18 in Santiago (Chile)


Foto: EJU/Rafal Burza

Jonas Schreiber von der Sportunion Annen holte sich bei den Weltmeisterschaften der U 18 in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile eine Bronzemedaille in der Klasse über 90 kg. Im „kleinen Finale“ besiegte er vorzeitig Zouhair Esseryry aus Marokko.

Im Auftaktkampf gegen Filip Miljevic aus Kroatien fiel die Entscheidung erst kurz vor Ende der regulären Kampfzeit. Dann gelang dem Wittener ein Soto-maki-komi, der mit Wazaari bewertet wurde. Der anschließende Haltegriff beendete die Begegnung. Gegen den Türken Omer Aydin, Dritter der Europäischen Olympischen Jugendspiele in Györ, gab es einen offenen Schlagabtausch. Wieder kurz vor Kampfende nahm der 17-jährige EM-Fünfte seinen Kontrahenten in einen Haltegriff, in dem Aydin aufgab. Im Halbfinale musste sich Jonas Schreiber nach 1:19 Minuten gegen Asienmeister Minjong Kim aus Südkorea geschlagen geben.

Im Kampf um Bronze ließ der Wittener nichts anbrennen. Gegen Zouhair Esseryry aus Marokko ging er mit Wazaari-Wertung durch Haltegriff in Führung, erzielte eine weitere Wertung durch Soto-maki-komi und nahm den Afrikaner danach erneut in einen Haltegriff, in dem Esseryry aufgab.

Die deutschen Frauen konnten ihre Erfolgsserie am Abschlusstag der Einzelwettkämpfe fortsetzen und holten erneut Gold und Bronze. Marlene Galandi aus Potsdam sicherte sich den Titel in der Klasse bis 70 kg. Raffaela Igl aus Abensberg belegte in der 70-kg-Klasse einen dritten Platz.

Im Medaillenspiegel belegt Deutschland mit zwei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und vier Bronzemedaillen den zweiten Platz hinter Japan (3/2/7) und vor Russland (2/1/3).


Die Ergebnisse vom vierten Wettkampftag:


Männer U 18


-90 kg:
1. Eduard Serban, ROU
2. Kenshin Mori, JPN
3. Said Gadzhiev, RUS
3. Benjamin Kendrick, CAN
5. Valeriy Endovitskiy, RUS
5. Emils Gerkens, LAT
7. Enrico Bergamelli, ITA
7. Vadim Velkov, UKR

+90 kg:
1. Minjong Kim, KOR
2. David Babayan, RUS
3. Omer Aydin, TUR
3. Jonas Schreiber, Sportunion Annen
5. Zouhair Esseryry, MAR
5. Leonardo Sant Ana, BRA
7. Aleksi Svianidze, GEO
7. Levan Tchelidze, GEO


Frauen U 18

-70 kg:

1. Marlene Galandi, GER
2. Millena Silva, BRA
3. Raffaela Igl, GER
3. Rizu Matsumoto, JPN
5. Morgane Fereol, FRA
5. Kim Hooi, NED
7. Safa Jelassi, TUN
7. Eduarda Rosa, BRA

+70 kg:
1. Helena Vukovic, CRO
2. Sophio Somkhishvili, GEO
3. Luiza Cruz, BRA
3. Akiho Yonekawa, JPN
5. Fatma Abidi, TUN
5. Hanna Rollwage, GER
7. Marit Kamps, NED
7. Yu-Jing Lin, TPE