Lehrgangsdetails

Ausbildung: TR-B Ausbildung "Gewaltprävention"

LG_Nr.

45/17

Lerneinheiten

60

Kategorie

  • Trainer-B "Gewaltprävention"

Ort

Sportschule Hennef
Sövener Str. 60, 53773 Hennef

Unterkunft / Verpflegung:

Übernachtung / Verpflegung Sportschule Hennef

Zeitblöcke

Datum Zeit Ort ReferentInnen
06.–07.05.2017 10:00–15:00 h Sportschule Hennef
01.–02.07.2017 10:00–15:00 h Sportschule Hennef
09.–10.09.2017 10:00–15:00 h Sportschule Hennef
30.09.–01.10.2017 10:00–16:30 h Sportschule Hennef

Standardpreis

€ 400,00

Veranstalter

NWJV
DJB

Freie Plätze

genug

Inhalte

Die Sportart Judo beinhaltet ein großes Potential, um Konflikten vorzubeugen bzw. Lösungsstrategien zur Konfliktlösung anzubieten. Die Fähigkeit Grenzen setzen zu können, die Vermittlung von (Judo)Werten sowie Menschen grundsätzlich mit Respekt, unabhängig von Alter, Geschlecht, Kultur und Nationalität zu begegnen sind im Judosport selbstverständlich.

In dieser Ausbildung werden die Ursachen für und Formen von Gewalt aufgezeigt. Es werden Strategien entwickelt wie man gegen Gewalt agieren kann und Möglichkeiten aufgezeigt sich selbst zu behaupten, stark zu sein und Grenzen setzen zu können. Es wird zudem den Fragen nachgegangen wie  sich Kommunikationsfähigkeit verbessern lässt und wie ein geregeltes Kämpfen im Judo Aggressionen abbauen und in positive Erlebnisse umwandeln kann. 

Diesen und weiteren Fragen wird nachgegangen, es werden Antworten gesucht und gemeinsam erarbeitet. Die Zielgruppe, für die die Ausbildung konzipiert wurde, sind Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren (ca. 3. bis 6. Klasse).

Zielgruppen

  • TR-B Lizenzanwärter "Gewaltprävention"

Anmeldeschluss

05.04.2017


Zur Übersicht